Herzlich Willkommen bei HUMANI!

HUMANI

Mensch-Tier-Zentrum

3342 Opponitz,

Strubb 19

Berner Sennenhunde im Einsatz

Leptospirose - Impfung

Die Leptospirose ist die zweithäufigste Infektionskrankheit bei Hunden in Österreich und gefährdet nicht nur das Leben der Tiere, sondern kann auch auf Menschen übertragen werden.

Besonders häufig finden sich die Bakterien in stehenden Gewässern wie Teichen und Tümpeln, wodurch besonders Hunde gefährdet sind, die gerne ein Bad nehmen. Leider genügt aber bereits das Trinken kontaminierten Wassers um eine infektion hervor zu rufen. Erste Symptome sind hohes Fieber, Apathie und Appetitlosigkeit, in weiterer Folge kommt es zu massiven Schädigungen von Leber und Nieren, begleitet von häufig starker Blutungsneigung. Der Tod kann durch Multiorganversagen eintreten.

 

Leptospirose ist die einzige Infektionskrankheit der Hunde, gegen welche wirklich in 1 -jährigen Abständen geimpft werden sollte, um das Tier wirklich zu schützen.

Bisher war diese Impfung nicht wirklich sinnvoll, da sie nur gegen 2 der mehr als 200 Subtypen wirksam war und die aktuell in Österreich gefährlichen Typen dabei nicht erfasst wurden.

Im neuen Impfstoff sind nun zusätzlich  die 2 aktuell  wichtigsten Subtypen enthalten, sodass es wirklich empfehlenswert ist, Hunde mit dem neuen Impfstoff jährlich zu impfen!